Weiß leuchtende Glow-Tec® EL-Folie

light1

 

Auf das weiß leuchtende Textil folgt nun die weiß leuchtende Glow-Tec® EL-Folie. Vergleichbar mit dem Leuchttextil beträgt die Farbtemperatur der weißen Glow-Tec® Folien etwa 9.000 – 10. 000 Kelvin. Das Leuchten hat eine blaue Nuance, wobei über die Einstellung der Frequenz die Farbtemperatur geändert werden kann.

 

Dahinter steckt eine besondere Idee der Entwickler. Das flächige Leuchten von Glow-Tec® Folien soll zu dunkler Tageszeit an einen wolkenlosen Himmel erinnern. Die Glow-Tec® Systeme sind bis zu einem Meter breit und (Länge ist durch das kontinuierliche Herstellverfahren praktisch uneingeschränkt) können sowohl draußen als auch innen als ambiente Lichtquelle verarbeitet werden.

 

Der Unterschied der weiß leuchtenden Glow-Tec® Textilien und Glow-Tec® Folien liegt in Ihrem Erscheinungsbild, ihren mechanischen Eigenschaften und Verarbeitungsmöglichkeiten.

 

Im ausgeschalteten Zustand sehen die Leuchttextilien weiß aus, die weißen Leuchtfolien dagegen haben einen Apricot-Ton (die für das weiße Leuchten notwendige rote Pigmente haben
eine Eigenfarbe), dafür absorbiert die Folie als Substrat weniger Licht als das Textil. Die Lichtintensität der Folie ist deshalb höher als die des Textils.

 

Beide Substrate lassen sich schneiden und somit in ihrer Form variieren. Die Glow-Tec® Folie lässt sich hervorragend plotten. Das Glow-Tec® Textil hat eine höhere Flexibilität
und eignet sich weniger zum Plotten, dafür können mehrere Stücke des Leuchtenden Textils miteinander problemlos vernäht werden.

 

Genauso wie bei allen anderen Farben können bei Glow-Tec® Weiß Substrate nach Kundenwunsch verwendet werden. Die Leuchtsysteme können beidseitig oder einseitig isoliert werden. Es können beispielsweise Folien mit bunten Mustern auf die leuchtende Seite kaschiert werden.

 

Glow-Tec® white ausgeschaltet

glow-tec-white-bearbeitet-1

 

Glow-Tec® white eingeschaltet

glow-tec-white-2